Saturday, March 2, 2024
Stay Updated On The Latest Women's News


Elena Rybakina erreicht als erste Spielerin in der kasachischen Tennisgeschichte die Top Ten der Einzelweltrangliste

Der kasachische Tennisverband freut sich, Elena Rybakina zu ihrem heutigen Debüt in der Top-10-Weltrangliste zu gratulieren. Nach einem intensiven Match…

By Girl Power News , in News , at April 25, 2023

Der kasachische Tennisverband freut sich, Elena Rybakina zu ihrem heutigen Debüt in der Top-10-Weltrangliste zu gratulieren. Nach einem intensiven Match musste sich Elena Rybakina im Finale der Australian Open der fünftplatzierten Aryna Sabalenka aus Weißrussland mit 4:6, 6:3, 6:4 in drei Sätzen geschlagen geben. Die Tennisspielerinnen verbrachten fast 2,5 Stunden auf dem Platz

„Ich möchte mich bei meinem Team für die großartige Arbeit bedanken, die wir in der Vorsaison und in den letzten drei bis vier Jahren geleistet haben. Ich danke meinem Trainer, meiner Familie und meinen Sponsoren, dem Präsidenten unseres kasachischen Tennisverbands […], vielen Dank für die Unterstützung”, so Elena Rybakina.

Bulat Utemuratov, Präsident des kasachischen Tennisverbandes, kommentierte Rybakinas Leistung:

„Vielen Dank an Elena, die mit ihrer beeindruckenden Tennisleistung wieder einmal alles gegeben hat und für die erfolgreiche Entwicklung des Tennissports in unserem Land steht. Bei den Australian Open im Finale zu stehen, ist an sich schon ein Zeichen für kontinuierliches Wachstum und Qualität. Im Laufe des Turniers ist es Elena gelungen, die Weltranglistenerste Iga Swiatek und andere starke Gegnerinnen aus Top 20-Rangliste zu besiegen, darunter drei Grand-Slam-Siegerinnen. Es ist offensichtlich, dass Elena sich auf den verschiedenen Belägen immer sicherer fühlt, ihre Taktik je nach Gegnerin intelligent anpasst und ihr Spiel verbessert. Wir hoffen, dass diese großartige Leistung bei den Australian Open der Beginn eines sehr erfolgreichen Jahres für Elena ist.”

Die Australian Open waren ein historischer Moment für Kasachstan, das viel in die Entwicklung des Tennissports im Land investiert hat.  In diesem Jahr feiert der Verband sein 30-jähriges Bestehen. In den letzten Jahren hat er sich unter anderem auf die Förderung von Nachwuchstalenten konzentriert, die das Land in Zukunft auf die nächste Stufe der internationalen Tennisbühne bringen könnten.

Zum Thema Unterstützung der Frauen im Tennis fügte Bulat Utemuratov hinzu:

„Elenas Leistung bei den Australian Open ist ein weiterer wichtiger Schritt für das Tennis in Kasachstan und insbesondere für den Frauenfußball. Wir setzen uns dafür ein, den Sport an der Basis auszubauen, und die Mädchen aller Altersgruppen zeigen starke Leistungen. Neben unseren professionellen Tennisspielern und ihren Leistungen möchten wir auch die Juniorinnen auszeichnen, die an den ITF Juniors, der ITF World Tennis Tour, den ATF Juniors, den Tennis Europe-Spielen und anderen Turnieren sowie an Grand-Slam-Turnieren (Australian Open, French Open, Wimbledon, US Open) teilnehmen.”

Vor wenigen Tagen wurde Albina Kakenova Finalistin des Australian Open 2023 Asia-Pacific Elite-Pokal-Turniers für 14-Jährige und Jüngere. Letztes Jahr war Kakenova die Nummer 1 auf der asiatischen U14-Rangliste und gewann insgesamt vier ATF Juniors-Turniere. Zhibek Kulambayeva und Gosal Ainitdinova standen im Halbfinale des ITF W40-Turniers in Indien.

Außerdem waren im vergangenen Jahr zum ersten Mal drei Schiedsrichterinnen aus Kasachstan in Wimbledon im Einsatz. Eine von ihnen, Yulia Ignatchenko, ist die erste Schiedsrichterin aus Kasachstan, die das „Silberne Abzeichen” des Stuhlschiedsrichters erhalten hat.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1992962/Elena_Rybakina_and_Bulat_Utemouratov.jpg
Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1883640/Kazakhstan_Tennis_Federation_Logo.jpg